ASV Gladbeck-Zweckel e.V.
ASV Gladbeck-Zweckel e.V.

Rezepte

Hier werden wir Rezepte und Tipps zur Zubereitung von Fisch veröffentlichen.

Fisch a´la bordelaise

Zutaten:

• gemischter Fisch
• Paniermehl & Mehl
• Eier
• Zwiebeln
• Bratfischgewürz, Salz, Pfeffer, Zitrone

Fisch in nicht zu kleine Würfel schneiden, würzen, die Eier dazugeben und durchmengen, dann das Mehl und das Paniermehl zu gleichen Teilen mischen und zum Fisch geben, alles gut durchmengen und die Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten dazugeben, dann in einer Pfanne Öl sehr heiss werden lassen und scharf an braten, auf allen Seiten braun werden lassen...
Mit Toastbrot und Knoblauchmayonaise servieren...
Mayonaise mit frischen Knoblauch, Zitrone, Salz Zucker, Pfeffer und Dill abschmecken.... guten Appetit!!!!

 

Lieben Gruß,

Mattes

 

 

Vielen Dank an Matthias Vortkamp!

Scrabbel-Fisch

Zutaten:

• gemischter Fisch
• Paniermehl & Mehl
• Eier
• Zwiebeln
• Bratfischgewürz, Salz, Pfeffer, Zitrone

Fisch in nicht zu kleine Würfel schneiden, würzen, die Eier dazugeben und durchmengen, dann das Mehl und das Paniermehl zu gleichen Teilen mischen und zum Fisch geben, alles gut durchmengen und die Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten dazugeben, dann in einer Pfanne Öl sehr heiss werden lassen und scharf an braten, auf allen Seiten braun werden lassen...
Mit Toastbrot und Knoblauchmayonaise servieren...
Mayonaise mit frischen Knoblauch, Zitrone, Salz Zucker, Pfeffer und Dill abschmecken.... guten Appetit!!!!

 

Lieben Gruß,

Mattes

 

 

Vielen Dank an Matthias Vortkamp!

Fischfrikadellen

Zutaten:

• Fischfilets
• Toastbrot vom Vortag
• Eier
• Zwiebeln
• Paniermehl
• Petersilie
• Salz, Pfeffer, Fischgewürz, Paprika süss
• Senf, etwas Ketchup

Fischfilets durch den Fleischwolf fein durchdrehen, Toast in warmen Wasser einweichen, gut ausdrücken und zur Fischmasse geben, würzen, Petersilie und klein gewürfelte Zwiebeln dazugeben, mit Senf und Ketchup abschmecken, Eier dazugeben und dann je nach Konsistenz Paniermehl beifügen, alles kräftig durchmischen, zu Frikadellen formen und in Paniermehl wenden, in heissem Öl knusprig goldbraun braten...dazu Remouladensauce...
Remouladensauce: Mayonaise mit ein wenig Gurkenwasser mischen, klein geschnittene Essiggurken, hart gekochtes Eigelb und frische Kräuter nach Wahl ( Dill, Petersilie...) zugeben ,mischen wer mag kann noch mit etwas Knoblauch verfeinern... kühl gestellt etwas durchziehen lassen....guten Appetit!!!!!

 

Lieben Gruß,

Mattes

 

 

Vielen Dank an Matthias Vortkamp!

Fisch-Kürbis-Lasagne

Ich weiss, hört sich schräg an, aber ist echt lecker!!!!

Zutaten:
500 g Fischfilets
8 Lasagneblätter
2 El. Olivenöl
Salz / Pfeffer
Kürbissauce
400 g Kürbis
1 Schalotte
15 g Butter
1,5 dl Wasser
1 Hühnerbouillonwürfel
1/4 Tl. Currypulver
1 Prise Cayennepfeffer
Salz / Pfeffer Béchamelsoße
20 g Butter
1 El. Mehl
1.5 dl Milch
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Die Fischfilets würzen, im heißer Butter kurz anbraten.
Die Schalotte in der Butter andünsten, das gewürfelte Kürbisfleisch beifügen und mit Wasser und Bouillonwürfel zugedeckt ca. 15-20 Min. solange dünsten bis die Masse püriert werden kann. Kürbispüree mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Curry würzen.
Béchamelsoße:
Butter schmelzen, Mehl beifügen und unter Rühren kurz dünsten.
Mit der Milch ablöschen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Käse abschmecken.

Eine Gratinform fetten und mit Lasagneblätter, Kürbispüree, Fisch und Béchamelsoße füllen und im vorgeheizten Ofen (200 ° C) auf der zweituntersten Stufe ca. 20 Min. backen.

 

Lieben Gruß,

Mattes

 

 

Vielen Dank an Matthias Vortkamp!

Räuchern von Forellen

Zum Räuchern können frisch gefangene oder tiefgekühlte Forellen verwendet werden.

 

Zunächst werden die Forellen gesäubert und sorgältig mit kaltem Wasser abgespült. Danach werden sie mit einem Küchentuch abgetupft.

 

Zur Vorbereitung auf das Räuchern müssen die Fische gesalzen werden. Die besten Ergebnisse erzielt man, wenn man die Fische für etwa 12 Dtunden in Salzlake einlegt. Hier hat sich die Faustregel 60 Gramm Salz auf 1 Liter Wasser bewährt.

 

Nach etwa 12 Stunden werden die Forellen aus der Lake genommen, abgetupft und auf Räucherhaken gezogen. Dann werden sie zum Trocknen aufgehängt. Wenn sich die Haut etwas ledrig anfühlt sind sie trocken.

 

Den Räucherofen auf etwa 90-100 Grad heizen und die Forellen bei geöffnetem Abzug ca. 45 Minuten garen. In den letzten Minuten sollte die Temperatur ca. 110 Grad erreichen, damit alle eventuellen Keime abgetötet werden. Um zu testen, ob die Fische gar sind, zieht man an der Rückenflosse einer Forelle. Löst sie sich problemlos, sind die FIsche gar.

 

Nun wird das Räuchermehl (ich selbst bevorzuge reines Buchenmehl unter Zugabe einiger Wacholderbeeren) zugegeben und die Fische werden weitere ca. 40 Minuten bei etwa 80 Grad geräuchert.

 

Wenn die Forellen eine goldene Farbe erreicht haben, sind sie fertig.

 

 

 

Michael Schwark

Kontakt

nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASV Gladbeck-Zweckel e.V.